+++  Plattdeutsch  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

DANKE

Danke!

Seit dem 18.01.2021 befinden wir uns wieder im Szenario B, das heißt in einem Wechselunterricht von Präsenzunterricht und Homeschooling, das alle Beteiligten immer wieder vor neue Herausforderungen stellt.

Daher ist es an der Zeit „DANKE“ zu sagen!

 

„DANKE“ an die Lehrkräfte! Sie bereiten Woche für Woche mehrere Pläne für Ihre Schülerinnen und Schüler vor. Einen Plan für den Präsenzunterricht, einen fürs Homeschooling, einen für diejenigen, die von der Präsenzpflicht befreit sind und reduzierte bzw. erweitere Pläne für diejenigen, die Unterstützung bzw. Herausforderungen benötigen. Sie geben Rückmeldung zu gemachten Aufgaben, unterstützen, wenn Themen nicht verstanden wurden. Außerdem arbeiten sich die Kollegen in die „Welt der digitalen Medien“ ein, stehen für die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern nicht nur per Telefon und Mail zur Verfügung. Sie bieten auch für die Jahrgänge 3 und 4 Möglichkeiten der Teilnahme am Unterricht per Videokonferenz an und fördern die Kommunikation mit den Schülern einer Klasse untereinander über Videokonferenzen. Sie beraten und unterstützen die Eltern in dieser ungewöhnlichen Zeit.

 

„DANKE“ an die Schülerinnen und Schüler! Sie arbeiten immer noch motiviert und erledigen ausdauernd ihre Aufgaben. Sie haben gelernt sich schnell den wechselnden Bedingungen  anzupassen, sie wissen wie wichtig und notwendig die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln ist. Sie wissen, dass durch das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckungen das Ansteckungsrisiko minimiert werden kann und wir dadurch auch Wechselunterricht möglich machen können.

 

„DANKE“ den Eltern! Sie stellen sich im zweiwöchigen Rhythmus den Herausforderungen der Betreuung, der Organisation und Unterstützung im Homeschooling. Des Weiteren helfen sie bei der Übermittlung von Arbeitsergebnissen, unterstützen beim Abrufen der Aufgaben und dem Einwählen zur Videokonferenz. Sie helfen und unterstützen den  Kontakt zur Lehrerin bzw. dem Lehrer zu halten und sind somit auch in dieser ungewöhnlichen Zeit ein wichtiges Bindeglied bei der Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus.

Und zu guter Letzt, ein „DANKE“ an den Schulträger! Er hat früh für ein stabiles und ausgebautes WLAN gesorgt und war zur Stelle, als es darum ging den Server schnell effektiver und verlässlicher zu erweitern. Er steht uns bei technischen Fragen zur Seite und hat uns bei der Beschaffung und Einrichtung der Leihgeräte schnell geholfen.

 

Viele Herausforderungen haben wir gemeinsam geschafft und dafür die uns zur Verfügung gestellten Ressourcen  genutzt bzw. diese erweitert. „DANKE“!