+++  Klassenfahrt Jg. 4  +++     
     +++  Ein Tag auf dem Verkehrsübungsplatz  +++     
     +++  Plattdeutsch  +++     
     +++  Rosenmontag  +++     
     +++  Fußballturnier der Samtgemeinde  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Rosenmontag

11.03.2019

Narrenrufe an der Grundschule Freren

 

„Helau“, tönt es laut aus den Klassenräumen und Fluren der Grundschule Freren am Rosenmontag. Die Lehrerschaft trägt dieses Jahr fröhliche Emojis auf ihren Hemden und führt damit zu wilden Spekulationen bei der neugierigen Schülerschaft: „Seid ihr Bienen?“, fragt der Eine. „Seid ihr Handys?“, fragt der Andere.

Insbesondere die ersten Klassen (in diesem Fall die Klasse 1a) genießen ihren ersten Rosenmontag als Schulkinder. Von wilden Sträflingen, gruseligen Skeletten, niedlichen Prinzessinnen und Ladybugs, Cowgirls und Meerjungfrauen, Schmetterlingen und Legofiguren bis hin zu gestrandeten Astronauten findet sich eine bunte und lustige Klasse zusammen. Es wird fröhlich getanzt und beim gemeinsamen Mahl, an unserer langen Klassentafel, wird gelacht und geschlemmt.

Den Höhepunkt stellt heute der Karnevalsparcours in der Sporthalle dar, der von den Sportlehrerinnen liebevoll aufgebaut wurde. Hier können die Kinder wie Seiltänzerinnen und Seiltänzer an den Ringen schweben, es wird geklettert, Trampolin gesprungen, Fußball gespielt und gekegelt.

Als sich Schüler der höheren Klassen beschließen eine spontane Polonaise durch die Schule zu machen, sind alle Kinder Feuer und Flamme und schließen sich der bunten und singenden Schlange an. Die Narrenrufe werden lauter und der Rosenmontag an der Grundschule Freren endet mit fröhlichen Kindergesichtern.